Skip to main content

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Mitgliedschaft und Mitgliedsbeitrag
    Der Nutzungsvertrag wird für die Dauer von mindestens 6 bzw. 12 Kalendermonaten (je nach Laufzeitwahl) ab technischem Vertragsbeginn (Laufzeitstart) geschlossen und verpflichtet den/die VertragspartnerIn entsprechend der Laufzeit zur Zahlung der mindestens 6 bzw. 12 vollen monatlichen Beiträge.
    Der Monatsbeitrag ist jeweils am Monatsanfang durch Teilnahme am Einzugsverfahren zu zahlen.
    Der Mitgliedsausweis und die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar.
  2. Nutzungsrecht
    Im Rahmen der Mitgliedschaft ist der/die VertragspartnerIn zur Teilnahme an allen regulären Yoga-Kursen berechtigt. Sonderveranstaltungen und Workshops sind von der Inanspruchnahme ausgeschlossen, sie werden gesondert berechnet.
  3. Ruhezeit
    Eine Ruhezeit ist nach zeitnaher Vorlage eines ärztlichen Attestes oder eines Schwangerschaftsnachweises möglich. Die Ruhezeit beträgt mindestens 1 Monat. Die Mitgliedschaft kann während der Ruhezeit nicht gekündigt, noch kann die yogabar in dieser Zeit genutzt werden. Die Anzahl der Ruhemonate wird an die Vertragslaufzeit angehängt.
  4. Kündigung
    Das Vertragsverhältnis kann mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, so verlängert sich das Vertragsverhältnis stillschweigend bei 6 Monaten Laufzeit immer erneut um weitere 3 Monate, bei 12 Monaten Laufzeit immer erneut um weitere 6 Monate.
    Die Kündigung des/der Vertragspartner(s)In hat schriftlich an die yogabar zu erfolgen. Das Recht der außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt.
    Eine außerordentliche Kündigung kann erfolgen, wenn der/die VertragspartnerIn mit einem ärztlichen Attest eine dauerhafte Sportuntauglichkeit oder unter Vorlage einer Meldebescheinigung einen endgültigen Standortwechsel von mehr als 20 km Entfernung von der yogabar belegen kann. Der Mitgliedsausweis ist bei Kündigung dem Kündigungsschreiben hinzuzufügen oder fristgerecht bei Vertragsende in der yogabar abzugeben.
  5. Haftung
    Die yogabar haftet für eine ordnungsgemäße Funktion der von ihr zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände. Die yogabar haftet nicht für selbst verschuldete Unfälle und Gesundheitsschäden der Kursteilnehmer. Für mitgebrachte Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.
  6. Änderungen des Kursangebotes bzw. der Öffnungszeiten
    Die yogabar behält sich vor, das Kursangebot und die Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten. Die yogabar ist bei rechtzeitiger Ankündigung berechtigt, innerhalb eines jeden Jahres bei Umbauarbeiten, Workshops, Yoga Retreats, Teacher Trainings oder aus anderen organisatorischen Gründen bis zu zwei Wochen zu schließen bzw. das reguläre Kursangebot zu unterbrechen. Die Zahlungsbedingungen bleiben davon unberührt. Die yogabar behält sich unter Berücksichtigung einer rechtzeitigen Ankündigung vor, an offiziellen NRW-Feiertagen zu schließen.
  7. Änderung der Preise
    Eine Preiserhöhung muss drei Monate vorher angekündigt werden. Der/die VertragspartnerIn hat in diesem Fall das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Im Fall einer solchen Kündigung endet das Vertragsverhältnis mit Eintritt der Preiserhöhung.
  8. Workshop-Bedingungen
    Die Online-Anmeldung ist ein offizieller Buchungsabschluss. Der komplette Workshop-Beitrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Anmeldung persönlich im Yogastudio zu zahlen oder auf das unten stehende Konto eingehend innerhalb von 10 Tagen zu überweisen. Nur nach Zahlungseingang kann ein Teilnehmerplatz garantiert werden.
  9. Erstattungsmodalität
    Wenn die Teilnehmerzahl 6 Personen unterschreitet und der Workshop gegebenenfalls nicht stattfinden kann, erhält der/die TeilnehmerIn umgehend den Teilnahmebeitrag zurück. Bei schriftlicher Stornierung bis zu 14 Tage vor Workshop Beginn erstattet die yogabar 50 % des kompletten Workshop-Beitrages zurück. Innerhalb der letzten 14 Tage vor Workshop Beginn ist eine Rückerstattung des Beitrages ausnahmslos ausgeschlossen. Es ist aber möglich für den/die ursprüngliche/n TeilnehmerIn für eine Ersatzperson zu sorgen. Im kurzfristigen Krankheitsfall und bei Nicht-Erscheinen ist die Rückerstattung ebenso ausgeschlossen. Mit der online Anmeldung werden die o.g. AGB akzeptiert.
  10. Salvatorische Klausel
    Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende, wirksame Regelung zu treffen.

Bank Details

Empfänger: YOGABAR Günseli Selici
Bank: Commerzbank Witten
Konto: 7677990
BLZ: 45240056
IBAN: DE48 4524 0056 0767 7990 00
SWIFT: COBADEFF452
Verwendungszweck: Event/Workshop-Bezeichnung - Vor- und Zuname