Skip to main content

Atem Yoga*

Der Atem ist unser ständiger Begleiter. Er ist immer für uns da und hält uns am Leben. Allein deshalb sollte ihm eine größere Wertschätzung gelten, als wir ihm üblicherweise beimessen.

Der Atem zeigt uns außerdem, wie es uns gerade geht, da er unausweichlich mit unseren Emotionen verbunden ist. Sind wir entspannt, ist er ruhig, sind wir nervös oder wütend, ist er flach und kurz.

Durch diese enge Verbindung von Atem, Körper, Geist und Emotionen, lässt sich der Atem auch als Instrument nutzen, um zur Ruhe zu kommen und in einen Entspannungszustand zu kommen, um dem Geist Klarheit zu verschaffen und Heilung zu fördern.

Im Atem-Yoga-Kurs dreht sich alles um den Atem. Wir praktizieren leichte Atemübungen und Pranayama, sowie Atem-Meditationen, die Klarheit und Entspannung fördern.

Es sind keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Fortgeschrittene Yogis und Yoginis, die mit Pranayama vertraut sind, können in den Pranayama-Übungen mit Bandhas arbeiten.