Skip to main content

Handstand

Handstand - Adho Mukha Vrikshasana

 

Der Handstand ist eine fortgeschrittene Yoga-Position, ein Asana, welche Gleichgewicht und Stärke der Arme fordert und fördert.

Dabei gibt es viele Variationen und Vorübungen, um Stück für Stück den Mut zu entwickeln, die Welt einmal kopfüber zu sehen.

 

Adho Mukha Vrikshasana bedeutet übersetzt so viel wie »Baum, der auf dem Kopf steht.«

 

Ein Handstand erfordert gute Körperspannung, Mobilität und ein ausgewogenes Kraftverhältnis in Armen, Rumpf und Schultern. Wer den Handstand übt, stärkt und stabilisiert den gesamten Körper und sensibilisiert seine Selbstwahrnehmung. Diese Position ist auch vorzüglich geeignet, um den oberen Teil der Wirbelsäule flexibel zu halten. Sie erhöht die Blutzufuhr zu jedem Körperteil, einschließlich des Gehirns. 

Es ist nicht nur Kraft die wir brauchen, um vielleicht eines Tages auf magische Art und Weise verkehrtherum im Raum zu stehen. Auch eine Prise Technik schadet nicht. Besonders die Stärke der Finger und Handgelenke sorgt für einen stabilen Stand. 

 

Je häufiger man den Handstand übt, desto schneller kann man ihn. Bei Balanceübungen kommt es mehr auf die Häufigkeit der Durchführung über den Tag verteilt an, als auf die Dauer der Übung am Stück.

 

Wer sich regelmäßig auf den Weg in Adho Mukha Vriskshasana begibt entwickelt allmählich ein Gefühl für Harmonie und Gleichgewicht. Da es einige Zeit dauert, bis man dieses Asana beherrscht, fördert es auch Durchhaltevermögen und Selbstbewußtsein.

 

Ganz gleich, auf welchem Level du übst, diesen Monat praktizieren wir gemeinsam verschiedene Variationen und spielerische Übungen, um das einzigartige Handstand-Gefühl kennen zulernen!