Skip to main content

Workshops Mehr Yoga mit Specials und Gastlehrern.

Mantraabend

Sonntag, 02.10.2016, 19:00 bis 20:30 Uhr
private 2016-10-02 19:00:00 2016-10-02 20:30:00 Europe/Berlin Mantraabend Mantra ist ein Sanskritwort, das als Schutz des Geistes übersetzt werden kann. Durch regelmäßiges wiederholen eines Mantras, also eines besonderen Wortes oder Satzes, können Geisteshaltungen trainiert und Energien freigesetzt werden. So wird in vielen Religionen, wie dem Buddhismus, dem Hinduismus und dem Yoga, spirituelles Wachstum gefördert. Beim gemeinsamen Singen von Mantras werden Schwingungen erzeugt und Blockaden können gelöst werden. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de
Sonntag, 06.11.2016, 19:00 bis 20:30 Uhr
private 2016-11-06 19:00:00 2016-11-06 20:30:00 Europe/Berlin Mantraabend Mantra ist ein Sanskritwort, das als Schutz des Geistes übersetzt werden kann. Durch regelmäßiges wiederholen eines Mantras, also eines besonderen Wortes oder Satzes, können Geisteshaltungen trainiert und Energien freigesetzt werden. So wird in vielen Religionen, wie dem Buddhismus, dem Hinduismus und dem Yoga, spirituelles Wachstum gefördert. Beim gemeinsamen Singen von Mantras werden Schwingungen erzeugt und Blockaden können gelöst werden. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

Mantra ist ein Sanskritwort, das als Schutz des Geistes übersetzt werden kann. Durch regelmäßiges wiederholen eines Mantras, also eines besonderen Wortes oder Satzes, können Geisteshaltungen trainiert und Energien freigesetzt werden. So wird in vielen Religionen, wie dem Buddhismus, dem Hinduismus und dem Yoga, spirituelles Wachstum gefördert. Beim gemeinsamen Singen von Mantras werden Schwingungen erzeugt und Blockaden können gelöst werden.

Die heilsamen Klänge erzeugen ein Gefühl der Freude und Freiheit und wir können Hingabe, Mitgefühl und Liebe für alle Lebewesen entwickeln.

Beim Mantraabend singen wir Mantras aus unterschiedlichen Religionen und in verschiedenen Sprachen wie Sanskrit, Tibetisch und Englisch mit teils selbstkomponierten Melodien. Man muss für diese Praxis nicht religiös sein oder gut singen können. Eine Offenheit für gemeinsames Singen ist die einzige Voraussetzung für die Teilnahme.

Santosh und Maren

Aufgewachsen in Nepal, hörte Santosh Raj Gurung schon als Kind täglich Mantras in seinen Ohren klingen – sein Spielplatz waren die Tempel von Katmandu. Inspiriert durch diese Töne, begann er schon in seiner Jugend viele verschiedene Instrumente, wie Gitarre und Bansuri (nepalesische Bambusflöte) zu spielen, sowie zu singen und zu komponieren. Begleitet wird er von seiner Partnerin Maren, Yoga- und Meditationslehrerin, die das Singen um kurze Anfangs- und Schlussmeditationen, sowie Erklärungen der Mantras ergänzt.

Bilder

Preis

Spendenbasis

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Trancetanz-Ritual

Samstag, 08.10.2016, 19:00 bis 21:30 Uhr
private 2016-10-08 19:00:00 2016-10-08 21:30:00 Europe/Berlin Trancetanz-Ritual Im Trancetanz nehmen wir Kontakt auf zu unseren Visionen, Träumen und Phantasien. Die Trance versetzt den Körper in Schwingungen, führt uns in die Welt der inneren Bilder und stellt die Verbindung mit den Naturkräften her, die tief in uns schlummern. Wir erwecken die Schlange - Symbol für die kraftvolle, vitale Lebensenergie. Wir tanzen nicht mehr, wir werden getanzt. Unsere Träume werden zu Tänzen. Wir begegnen der Schönheit unseres ureigenen wilden Wesens. Kalina – tanzt mit den Winden http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de
Samstag, 12.11.2016, 19:00 bis 21:30 Uhr
private 2016-11-12 19:00:00 2016-11-12 21:30:00 Europe/Berlin Trancetanz-Ritual Im Trancetanz nehmen wir Kontakt auf zu unseren Visionen, Träumen und Phantasien. Die Trance versetzt den Körper in Schwingungen, führt uns in die Welt der inneren Bilder und stellt die Verbindung mit den Naturkräften her, die tief in uns schlummern. Wir erwecken die Schlange - Symbol für die kraftvolle, vitale Lebensenergie. Wir tanzen nicht mehr, wir werden getanzt. Unsere Träume werden zu Tänzen. Wir begegnen der Schönheit unseres ureigenen wilden Wesens. Kalina – tanzt mit den Winden http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de
Samstag, 03.12.2016, 19:00 bis 21:30 Uhr
private 2016-12-03 19:00:00 2016-12-03 21:30:00 Europe/Berlin Trancetanz-Ritual Im Trancetanz nehmen wir Kontakt auf zu unseren Visionen, Träumen und Phantasien. Die Trance versetzt den Körper in Schwingungen, führt uns in die Welt der inneren Bilder und stellt die Verbindung mit den Naturkräften her, die tief in uns schlummern. Wir erwecken die Schlange - Symbol für die kraftvolle, vitale Lebensenergie. Wir tanzen nicht mehr, wir werden getanzt. Unsere Träume werden zu Tänzen. Wir begegnen der Schönheit unseres ureigenen wilden Wesens. Kalina – tanzt mit den Winden http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

Im Trancetanz nehmen wir Kontakt auf zu unseren Visionen, Träumen und Phantasien. Die Trance versetzt den Körper in Schwingungen, führt uns in die Welt der inneren Bilder und stellt die Verbindung mit den Naturkräften her, die tief in uns schlummern. Wir erwecken die Schlange - Symbol für die kraftvolle, vitale Lebensenergie. Wir tanzen nicht mehr, wir werden getanzt. Unsere Träume werden zu Tänzen. Wir begegnen der Schönheit unseres ureigenen wilden Wesens.

Kalina – tanzt mit den Winden

Was ist Trance?
Dazu die koreanische Tanzschamanin Hiah Park: Die Ekstase der Trance ist eine Empfindung, die wir im Herzen wahrnehmen. In ihr sehen und hören wir mit dem Herzen und nicht nur mit unseren Augen und Ohren. Sie ist auch eine Flamme, die der Sehnsucht unseres Herzens entspringt, seine Wahrheit (Gott) zu schauen und mit ihr eins zu werden – eins zu werden mit der Spirituellen Welt.

Ablauf eines Trancetanzrituals
Eingebettet in ein Ritual erhält der Tanz eine innere Ausrichtung und Struktur. Zu Beginn des Tanzabends werden wir die Kräfte der vier Winde – Feuer, Wasser, Erde und Luft einladen, uns zu begleiten und zu unterstützen. Auf einen schlichten Altar können Kraftgegenstände oder Geschenke für die vier Elemente gelegt werden, die die eigene Absicht unterstreichen oder die uns einfach am Herzen liegen. Jeder Tänzer formuliert für sich eine Absicht für den Tanz und fokussiert sich damit innerlich auf Aspekte, die gerade wichtig sind auf seinem Lebensweg – eine Absicht kann auch sein, etwas Bestimmtes loszulassen um frei zu werden für tiefere Erfahrungen. Die Absicht wird als Gebet in die Himmelrichtungen gegeben. Getanzt wird mit einer Augenbinde (zwei Stunden lang). In die Dunkelheit zu gehen ermöglicht eine tiefe Konzentration nach innen. Äußere Einflüsse von „sehen und gesehen werden“ werden unwichtig. Der Tänzer geht ganz in die Innenschau um seinem inneren Wesen zu begegnen. Das Ritual endet mit einem Kreis des Teilens. Hier ist Raum, die eigenen Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Wer kann in Trance gehen
Die Fähigkeit, Trance zu erleben ist grundsätzlich jedem Menschen gegeben. Ein offenes Herz, Neugier auf den Tanz und Freude daran, unbekannte innere Landschaften zu erleben, lässt eine innere Bereitschaft entstehen, welche die Trance erleichtert. Doch auch mancher Skeptiker findet über den Tanz einen Weg in die Trance! Es wird einige vorbereitende Übungen geben - Körper- und Atemübungen - um „den Alltag abzustreifen“, den Körper zu öffnen und durchlässig zu machen. Das Ritual bietet einen vertrauensvollen Schutzraum für diese wunderbare Tanzerfahrung.

Welche Musik genutzt wird
Ein wilder Mix aus moderner Trancetanzmusik, Percussion, Didgeridoo, indischen Klängen, Mantren, klassischer Musik und manchmal auch die Musik der Stille. 

Kulturelle Traditionen von Trancetanz
Trancetanzrituale sind uralt und man kann sie in Kulturen der ganze Welt finden, wie z.B. bei den Inuit, den Navajo und Sioux von Nord-Amerika, den Sibirischen Schamanen, den den Saami von Skandinavien, den Huichol von Mexico, den Yoruba von West-Afrika und den wirbelnden Sufis. Die Umbanda von Brazilien kombinieren Römisch-Katholizismus mit den religiösen Bräuchen der Yoruba. Sie glauben, dass man während eines Trancetanzes gefüllt wird mit ‚Spirit’ und man dadurch andere Menschen heilen kann. Auch während er Irischen Flusstänze, den Balinesischen Maskentänzen und den Indischen Tempeltänzen tanzt man sich selbst in Trance.

Zeit: 19 – 21:30 Uhr 
Kosten: 19 Euro 
Termin: Samstag, 4. Juni 2016

Über Kalina
Tanztherapeutin, Tänzerin und Regisseurin tanzt, seitdem sie denken kann. Seit acht Jahren intensive Praxis und Ausbildung schamanischer Ritualarbeit, u. a. bei Alba Maria, Brasilien; Kriegerschule von Dhyan Marsha und Jack Silver; Hiah Park, Tanzschamanin aus Korea. Zahlreiche Projekte und Workshop Butoh Tanz und Tanztheater. Kalina praktiziert außerdem seit zwanzig Jahren Meditation und Yoga.

Ort: Yogabar, Widume Str. 6, 44787 Bochum

Kontakt: A. Kalina Feldmann
Fon 0234-9826188 / Mobil: 0152-32010267 / email: info@leibeigen.com / home: www.leibeigen.com

Preis

Nicht Mitglieder:
19.00€
Mitglieder:
16.00€

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Nackenschmerzen Goodbye - Thai Yoga für Einsteiger

Sonntag, 09.10.2016, 15:00 bis 18:00 Uhr
private 2016-10-09 15:00:00 2016-10-09 18:00:00 Europe/Berlin Nackenschmerzen Goodbye - Thai Yoga für Einsteiger Schulter und Nacken sind die Körperregionen, in der wir die negativen Auswirkungen von Stress häufig am schnellsten zu spüren bekommen. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost) YogaBar info@yogabar.de

Schulter und Nacken sind die Körperregionen, in der wir die negativen Auswirkungen von Stress häufig am schnellsten zu spüren bekommen.

Rund drei Viertel aller Menschen haben mehr oder weniger starke Verspannungen in diesem Bereich. In diesem Workshop lernst du wie typische körperliche Fehlstellungen zustande kommen und was du aktiv dagegen tun kannst. Eine wohltuende Thai Yoga Sequenz speziell für Schulter und Nacken lässt alle Spannungen in diesem Bereich dahin schmelzen. Alle Workshop-Teilnehmer bekommen das Skript mit den wichtigsten Übungen kostenlos als PDF.

 

Über Tobias

 

Tobias ist ein anerkannter Experte in der Kunst Loszulassen. Er ist Autor des Buches „Thai Yoga – Körper & Seele berühren“, bekannt aus YOGA JOURNAL und YOGA AKTUELL und gefragter Yogalehrer mit Dutzenden Workshops im In- und Ausland, Ausbildungen und Konferenzen (German Yoga Conference u.a.). In seinem Unterricht vermittelt er seinen Schülern, Yoga passiv zu genießen – in Form von Thai Yoga und Flying Bodywork. Seine Klassen zeichnen sich durch Klarheit, Authentizität, Humor und Tiefe aus. Gleichzeitig lädt er Menschen ein, ihrer Intuition zu vertrauen und sich wirklich zu spüren.

Mehr Infos auf www.thaiyoga.de

 

Jetzt vorbestellen: Mein Buch "Thai Yoga - Körper und Seele berühren"
www.thaiyoga.de/buch

Thai Yoga - touching body & soul

Tobias Frank
Lehrer, Bodyworker & Autor

www.thaiyoga.de

Preis

Mitglieder
35.00€
Nicht Mitglieder
40.00€

Studio

Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost)

Anmeldung

Ashtanga Vinyasa 1. Serie

Samstag, 15.10.2016, 14:30 bis 16:30 Uhr
private 2016-10-15 14:30:00 2016-10-15 16:30:00 Europe/Berlin Ashtanga Vinyasa 1. Serie Ashtanga Vinyasa Yoga-Tanz auf dem Atem Ashtanga Vinyasa Yoga ist ein jahrtausende altes, indisches Hatha-Yoga-System in der Tradition von T. Krishnamacharya (der Ursprung aller modernen Yoga Richtungen). Es zählt zu den wichtigsten und ausgefeiltesten, aber auch herausforderndsten Systemen des Hatha Yoga. Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine dynamisch-kraftvolle Yogaform, bei der die Asanas als feststehende Serie geübt werden. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Ganesha/Ost) YogaBar info@yogabar.de

Ashtanga Vinyasa Yoga-Tanz auf dem Atem

Ashtanga Vinyasa Yoga ist ein jahrtausende altes, indisches Hatha-Yoga-System in der Tradition von T. Krishnamacharya (der Ursprung aller modernen Yoga Richtungen). Es zählt zu den wichtigsten und ausgefeiltesten, aber auch herausforderndsten Systemen des Hatha Yoga. Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine dynamisch-kraftvolle Yogaform, bei der die Asanas als feststehende Serie geübt werden.

Die Ästhetik des Ashtanga Vinyasa Yoga liegt in seinen fließenden,
tanzähnlichen Sequenzen,die dem Fluss des Atems folgen. Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine Kunstform, die uns eine neuartige Beziehung zu unserem Körper gibt.

Körperpositionen ( Asanas ) und eine kontrollierte Atemtechnik UJJAYI – Ozeanischer Atem – werden synchronisiert und durch Energie-Verschlüsse ( Bandhas ) in einer Sequenz zusammengehalten. Der ständig aktive Energiezustand versetzt den Körper in einen Zustand äußerster Fitness und Harmonie.

Die Yoga Stellungen werden in unterschiedliche Serien unterteilt. Es wird zwischen stehenden und sitzenden Positionen unterschieden. Die einzelnen Positionen (Asanas) werden durch eine Abwandlung des Sonnengrußes (Vinyasa) miteinander verbunden, wodurch eine fließende Bewegungsabfolge entsteht.

Patthabi Jois, der Entdecker des Ashtanga Vinyasa Yoga, vergleicht das Ashtanga Yoga Prinzip mit einer Kette (Mala), bei der wie Perlen auf einer Schnur die Körperhaltungen nach einer bestimmten Struktur aneinandergereiht und mit dem Atem verbunden werden.

Die Ashtanga Vinyasa Yoga Praxis kann schon nach kurzer Zeit eine tiefgreifende Veränderung auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene ermöglichen:

Der Körper wird geschmeidiger und kräftiger, die Konzentrationsfähigkeit und Entspannungsvermögen gesteigert und das Selbstvertrauen gestärkt.

 

Vinyasa

Das Ashtanga Vinyasa Yoga folgt dem Konzept des Vinyasa. Die Bewegung folgt der Atmung. Das System baut auf drei Grundprinzipien auf:

  • Bandhas sind muskuläre Energieverschlüsse. Sie bewirken, dass Energie im Körper komprimiert bzw gehalten wird. Es werden drei Bandhas unterschieden: das Jalandhara Bandha (Kinnverschluss, wird ausschließlich während der Kumbhaka –Atemverhaltung im Pranayama ausgeführt), Uddiyana Bandha und Mula Bandha.

  • Drishtis sind sogenannte Blick- bzw. Konzentrationspunkte. Es werden insgesamt neun verschiedene Drishtis unterschieden. In jedem Asana wird die visuelle Aufmerksamkeit auf einen Punkt gelenkt um dadurch die Abschweifung des visuellen Sinns zu verhindern. Das Ziel jeder Praxis ist bei sich zu bleiben, d.h die Aufmerksamkeit von außen nach innen zu lenken. Wir praktizieren in der Regel mit offenen Augen.

  • Die “Ujjayi” Atmung ist sehr kraftvoll und erzeugt Hitze im Körper. Die Atmung erfolgt durch die Nase, wodurch der Atem besser kontrolliert werden kann. Durch die Verengung der Stimmritze wird die Einatmung und die Ausatmung kontrolliert, verlangsamt und verlängert. Es entsteht aufgrund der Luftreibung ein sanftes Rauschen im Rachenraum. Die Bewegung ist subtil, sanft, ohne ein Kratzen hervorzurufen.

     

Übender

Der Übender sollte versuchen sich während der Stunde auf seinen eigenen Körper und seinen eigenen aktiven Atem zu konzentrieren.Also mit seiner Aufmerksamkeit komplett bei sich bleiben.

 

ERÖFFNUNGSMANTRA:

Om
vande gurunam caranara vinde
sandarshita svatma sukha va bodhe
nih sreyase jangalika ya mane
samsara halahala mohashantyai
abahu purushakaram
shankacakrasi dharinam
sahasra shirasam svetam
pranamami Patanjalim
Om

Übersetzung:

Zu seinen Lotusfüßen sitzend,
bete ich zu dem höchsten Lehrer,
der das richtige Wissen lehrt,
indem er den Weg aufzeigt zum
großen Glücksgefühl der  Selbsterkenntnis;
er ist der Arzt im Dschungel,
der fähig ist, das Gift der Unwissenheit
unserer konditionierten Existenz zu entfernen.
Vor ihm, Pantanjali, verneige ich mich tief,
denn er ist eine Inkarnation von Adishesha,
von weißer Farbe, mit tausend strahlenden Häuptern,
(in seiner Form als göttliche Schlange Ananta);
in menschlicher Form hält er unter der Schulter das Schwert
(der Unterscheidungskraft zwischen Illusion und Realität),
ein Feuerrad
(den Lichtdiskus, der die unendliche Zeit repräsentiert)
und ein Muschelhorn (den göttlichen Klang).

 

Mit Gün

Preis

Nicht Mitglieder
25,00€
Mitglieder
15,00€

Studio

Yogabar Ost (Raum: Ganesha/Ost)

Anmeldung

5 Rhythmen Waves

Samstag, 15.10.2016, 19:30 bis 21:30 Uhr
private 2016-10-15 19:30:00 2016-10-15 21:30:00 Europe/Berlin 5 Rhythmen Waves Was sind die 5 Rhythmen®? Die 5 Rhythmen Diese von Gabrielle Roth entwickelte Bewegungsmeditation hat zum Ziel, das lebendige, kraftvolle, kreative und heile Wesen in uns herauszulocken, das wir hinter all unseren Konditionierungen sind – unseren inneren Tänzer. Jeder kann sie ausüben, unabhängig von Form, Größe, Alter, körperlichen Einschränkungen und Erfahrungen. Die 5 Rhythmen® sind Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness®, zusammen ergeben sie eine Welle („Wave“) der Bewegung. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost) YogaBar info@yogabar.de
Samstag, 05.11.2016, 19:30 bis 21:30 Uhr
private 2016-11-05 19:30:00 2016-11-05 21:30:00 Europe/Berlin 5 Rhythmen Waves Was sind die 5 Rhythmen®? Die 5 Rhythmen Diese von Gabrielle Roth entwickelte Bewegungsmeditation hat zum Ziel, das lebendige, kraftvolle, kreative und heile Wesen in uns herauszulocken, das wir hinter all unseren Konditionierungen sind – unseren inneren Tänzer. Jeder kann sie ausüben, unabhängig von Form, Größe, Alter, körperlichen Einschränkungen und Erfahrungen. Die 5 Rhythmen® sind Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness®, zusammen ergeben sie eine Welle („Wave“) der Bewegung. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost) YogaBar info@yogabar.de
Samstag, 10.12.2016, 19:30 bis 21:30 Uhr
private 2016-12-10 19:30:00 2016-12-10 21:30:00 Europe/Berlin 5 Rhythmen Waves Was sind die 5 Rhythmen®? Die 5 Rhythmen Diese von Gabrielle Roth entwickelte Bewegungsmeditation hat zum Ziel, das lebendige, kraftvolle, kreative und heile Wesen in uns herauszulocken, das wir hinter all unseren Konditionierungen sind – unseren inneren Tänzer. Jeder kann sie ausüben, unabhängig von Form, Größe, Alter, körperlichen Einschränkungen und Erfahrungen. Die 5 Rhythmen® sind Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness®, zusammen ergeben sie eine Welle („Wave“) der Bewegung. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost) YogaBar info@yogabar.de

Was sind die 5 Rhythmen®?

Die 5 Rhythmen

Diese von Gabrielle Roth entwickelte Bewegungsmeditation hat zum Ziel, das lebendige, kraftvolle, kreative und heile Wesen in uns herauszulocken, das wir hinter all unseren Konditionierungen sind – unseren inneren Tänzer. Jeder kann sie ausüben, unabhängig von Form, Größe, Alter, körperlichen Einschränkungen und Erfahrungen. Die 5 Rhythmen® sind Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness®, zusammen ergeben sie eine Welle („Wave“) der Bewegung.

Jeder Rhythmus hat ein anderes Energiefeld, in dem Du – ohne bestimmten Schritten zu folgen – Deinen eigenen Ausdruck und Deine eigene Choreographie findest, alleine oder mit anderen. Am Ende jeder Welle landen wir in der Stille des Augenblicks.

 

Der Dancing Path
Die 5 Rhythmen sind so viel mehr als "freies Tanzen"! Der Dancing Path der 5 Rhythmen® umfaßt verschiedene Ebenen und Aufgaben, die aufeinander aufbauen. Dazu wurden spezielle Workshops entwickelt. Du entscheidest, wie weit Du diesen Pfad gehen willst.

  • Waves - Wir befreien den Körper im Tanz, um wieder die flüssigen Wesen zu werden, die wir hinter den Hemmungen und Blockaden sind.

  • Heartbeat - Wir bringen unsere Gefühle in Bewegung, damit das Herz sich wieder spontan ausdrücken und für die Liebe öffnen kann.

  • Cycles - Wir tanzean uns durch unsere Lebensgeschichten, damit uns die Vergangenheit nicht mehr bestimmt und wir reife Frauen und Männer sein können.

  • Mirrors - Wir tanzen uns durch verschiedene Ebenen des Ego, um herauszufinden, wer wir hinter all den Masken wirklich sind.

  • God, Sex & The Body - Wir beschäftigen uns mit den männlichen und weiblichen Anteilen in uns sowie mit unseren Archetypen, um Teile unserer Seele wiederzufinden, die lang verloren, ignoriert oder unterdrückt waren

Für wen sind die 5 Rhythmen® ?
Sie sind für ältere wie für jüngere Leute, für leidenschaftliche Tänzer ebenso wie für schüchterne Takt-Klopfer, für Leute, die sich gerne zeigen und solche, die sich kaum bemerkbar machen, für Überlebende schlechter Rücken, nicht richtig funktionierender Knie oder gebrochener Herzen, Menschen jeglichen Musikgeschmacks und jeglicher Figur. 
Bist Du neugierig auf Dich?
Dann bist Du herzlich willkommen!

 

"Wenn du die Psyche in Bewegung bringst, wird sie sich selber heilen"

Gabrielle Roth

 

Leitung: 
Heera Andreas Müller

„1994 habe ich zum ersten mal die 5 Rhythmen getanzt. Was mich von Anfang an total fasziniert hat ist die Einfachheit dieser Arbeit.
Diese Faszination ist stätig gewachsen mit der Erkenntnis, dass es kein Ankommen, kein fertig werden gibt, kein: „Jetzt kann ich es!“; sondern dass der Tanz immer neu, immer anders ist, eine wunderbare Forschungsreise, auf der ich nunmehr seit über 20 Jahren bin…und es ist kein Ende in Sicht.“

_______________________________

Heike Fuhsy & Heera Andreas Müller
Freiheitstr. 22, 58730 Fröndenberg

Tel. . 02373-9196103

www.5rhythmen-unna.de

Tanzen ist immer einmalig und überraschend - wie die Geburt eines neuen Lebens...immer anders, niemals gleich.

 

Termine:

Samstag, 21.05.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 25.06.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 23.07.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 13.08.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 10.09.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 15.10.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 05.11.2016: 19.30-21.30, Heera
Samstag, 10.12.2016: 19.30-21.30, Heera

Preis

Nicht Mitglieder
18,00€
Mitglieder, Schüler & Studenten
15,00€
5er Karte Nicht Mitglieder
85,00€
5er Karte Mitglieder, Schüler & Studenten
80,00€

Studio

Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost)

Anmeldung

Dancing Waves

Samstag, 22.10.2016, 11:00 bis 18:00 Uhr
private 2016-10-22 11:00:00 2016-10-22 18:00:00 Europe/Berlin Dancing Waves In diesem Workshop werde ich die wunderbare Bewegungspraxis der 5 Rhythmen vorstellen und deren Grundlagen vermitteln.Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die die Landkarte der 5 Rhythmen kennenlernen, erforschen oder vertiefen wollen.Ob Du viel, wenig oder gar keine Erfahrung hast spielt keine Rolle.Mit all diesen Unterschiedlichkeiten werden wir gemeinsam einen Weg finden unseren "5 Rhythmen-Horizont" zu erweitern. Die 5 Rhythmen sind so viel mehr als "nur Tanzen",sie bieten eine echte Lebenshilfe dabei,Körper, Herz und Geist zu befreien. Leitung Heera http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost) YogaBar info@yogabar.de

In diesem Workshop werde ich die wunderbare Bewegungspraxis der 5 Rhythmen vorstellen und deren Grundlagen vermitteln.
Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die die Landkarte der 5 Rhythmen kennenlernen, erforschen oder vertiefen wollen.
Ob Du viel, wenig oder gar keine Erfahrung hast spielt keine Rolle.
Mit all diesen Unterschiedlichkeiten werden wir gemeinsam einen Weg finden unseren "5 Rhythmen-Horizont" zu erweitern.

Die 5 Rhythmen sind so viel mehr als "nur Tanzen",
sie bieten eine echte Lebenshilfe dabei,
Körper, Herz und Geist zu befreien.

Leitung Heera

Heera Andreas Müller

Jg.'56, von Gabrielle Roth ausgebildeter & autorisierter 5 Rhythmen -Lehrer für den Waves- & Heartbeat-Level, Mitglied der "5 Rhythms Teachers Association".

"Die Arbeit mit den 5 Rhythmen hat mein Leben lebendiger und authentischer gemacht, sie hat mich gelehrt, mir treu zu bleiben, mit all meinen Facetten in Bewegung zu sein und mit mehr Liebe durchs Leben zu tanzen. Durch den Tanz mit den 5 Rhythmen habe ich gelernt, meine Ecken und Kanten zu lieben und vor allem über mich selbst zu lachen...ein wunderbares Gefühl."

Tanzen ist immer einmalig und überraschend - wie die Geburt eines neuen Lebens...immer anders, niemals gleich.

Preis

Kosten
80,00€
Frühbucher bis 22.09.2016
65,00€

Studio

Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost)

Anmeldung

Yoga Einführung

Samstag, 22.10.2016, 14:00 bis 16:30 Uhr
private 2016-10-22 14:00:00 2016-10-22 16:30:00 Europe/Berlin Yoga Einführung Hier lernst Du Grundlagen der dynamischen Yoga-Praxis kennen. Wir werfen einen Blick auf die Atmung & führen die ersten Yoga-Positionen aus. Du erfährst die Philosophie & Geschichte des Yoga ganz nah - an Deinem eigenen Körper.  http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

Hier lernst Du Grundlagen der dynamischen Yoga-Praxis kennen. 
Wir werfen einen Blick auf die Atmung & führen die ersten Yoga-Positionen aus. Du erfährst die Philosophie & Geschichte des Yoga ganz nah - an Deinem eigenen Körper. 

Hier hast Du Raum Dich auszuprobieren, ganz ohne Leistungsdruck oder Zwang.
Was am Anfang schwierig erschien, wird immer leichter & vertrauter - lerne Dich, Dein Inneres & Dein Äußeres, wieder besser kennen. 

Leihmatten sind vorhanden, bitte bringe ein Handtuch mit.

Wir freuen uns auf Dich!

Lehrer Gün/Luna

Preis

Für Anfänger
25,00€

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Klang erleben

Samstag, 29.10.2016, 18:30 bis 20:00 Uhr
private 2016-10-29 18:30:00 2016-10-29 20:00:00 Europe/Berlin Klang erleben Klang entsteht aus Stille und Klang endet wieder in Stille. So birgt Stille ein unendliches schöpferisches Potential. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

Klang entsteht aus Stille und Klang endet wieder in Stille. So birgt Stille ein unendliches schöpferisches Potential.

Tauche ein in die Welt des Klangs und erlebe einen Klangraum mit nepalesischen Klangschalen, Zimbeln und chinesischem Gong. Reise auf der Schwingung Ahatas, dem hörbaren Klang, zu Deinem inneren Universum und erfahre die Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Öffne Dich dem Prozess des Lauschens und nimm die Weite Deines inneren Raumes wahr. Jegliches Müssen oder Wollen verliert an Bedeutung. Sei bereit für das Geschenk der Stille. ZITAT: „Inmitten dieses Chaos gibt es Harmonie. Durch all diese dissonanten Töne zieht sich eine Note des Einklangs. Und wer bereit ist zu hören, wird den Ton vernehmen.“ (Swami Vivekananda)

Stefan Salzmann leitet das Institut für energetische Klangarbeit (IeK) und bildet seit über 10 Jahren in unterschiedlichen Klangmassagen aus. Er ist Klangtherapeut, Entspannungstherapeut und Heilpraktiker. In seiner Praxis bietet er Klangmassagen, Chakra-Klangmassagen und Klangabende an. 

Er hat diverse Artikel in Fachzeitschriften über Klangmassage veröffentlicht, leitet Workshops und organisiert regelmäßig Reisen nach Nepal.


Infos unter

www.klangmassage-iek.de

www.klangraumgold.de


Preis

Für Alle
16.00€

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Masterclass mit Petros

Sonntag, 13.11.2016, 10:30 bis 13:00 Uhr
private 2016-11-13 10:30:00 2016-11-13 13:00:00 Europe/Berlin Masterclass mit Petros Masterclass mit Petros Haffenrichter & anschließend Kirtan http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de
Sonntag, 13.11.2016, 14:00 bis 15:00 Uhr
private 2016-11-13 14:00:00 2016-11-13 15:00:00 Europe/Berlin Masterclass mit Petros Masterclass mit Petros Haffenrichter & anschließend Kirtan http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

Masterclass mit Petros Haffenrichter & anschließend Kirtan

Petros Haffenrichter,
 halber Kreter und halber Bayer ist Advanced Jivamukti Yoga Lehrer, lebt, unterrichtet und singt in München, gibt Workshops und Kirtans sonstwo und organisiert seit einigen Jahren Yoga Retreats auf Kreta (mehr Infos unter www.yogatravel.de und www.kretashala.de). Oft stehen uns auf diesem Weg unser Intellekt, unser Köper, unsere Erwartungen, Präferenzen, Abneigungen und Ängste im Weg. Yoga gibt uns die Möglichkeit, uns Schicht um Schicht von den Hindernissen zu befreien, die uns davon abhalten, uns selbst so zu erfahren, wie wir tatsächlich sind: Frei, wild, voller Liebe und Freude – ohne Konditionierung, ohne Angst. 

Petros dankt allen Lehrern und Umständen, die uns heute die Möglichkeit geben, unser ureigenstes Gefühl von Einheit, des Nicht-Getrennt-Seins wieder zu finden – und so schließlich zu lernen den größten aller Lehrer zu akzeptieren: unser Leben selbst.

Bilder

Preis

Nicht Mitglieder
39,00€
Mitglieder
35,00€
Kirtan
12,00€

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Frei sein, wo immer Du bist

Samstag, 03.12.2016, 10:00 bis 18:00 Uhr
private 2016-12-03 10:00:00 2016-12-03 18:00:00 Europe/Berlin Frei sein, wo immer Du bist Innere Freiheit & Frieden leben trotz äußerer Umstände! Kein Mensch ist doch je wirklich „frei“. Zumindest nicht von seinen äußeren Umständen. Aber wie kannst Du im Innern frei sein? http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: ) YogaBar info@yogabar.de

Innere Freiheit & Frieden leben trotz äußerer Umstände! Kein Mensch ist doch je wirklich „frei“. Zumindest nicht von seinen äußeren Umständen. Aber wie kannst Du im Innern frei sein?

Kein Mensch ist doch je wirklich „frei“. Zumindest nicht von seinen äußeren Umständen. Aber wie kannst Du im Innern frei sein?

Vom Urteil und Verhalten anderer? Von Umständen, Situationen, die Du momentan nicht ändern kannst? Oder schlicht aus dem Gefängnis in Deinem eigenen Kopf?

Wachse in neue Freiheit, inneren Frieden und in eine umfassendere Liebe zum Leben und Dir selbst.

                              Mache einen Schritt auf ein ganz neues Level!

Für Anfänger und Fortgeschrittene! 

 

Dieter Gurkasch, deutschlandweit bekannter Yogalehrer, Buchautor und beliebter Seminarleiter, hat diese innere Freiheit ausgerechnet in der größten Unfreiheit gefunden: in langen Jahren hinter Gittern, davon mehrere in Isolationshaft, ohne Aussicht, jemals wieder frei zu kommen.

Von einem Schwerverbrecher am Rande der Gesellschaft, der keinen Sinn mehr in allem sehen konnte und voller Widerstände war..., hat er sich durch mehrjährige Meditations- und Yogapraxis und einen tiefgreifenden Wandlungsprozess ausgerechnet zu einem strahlenden Botschafter der Liebe hin entwickelt, der heute andere Menschen mit seiner wirklich außergewöhnlichen Herzenskraft inspirieren und begeistern kann, sich auch auf den Weg zu machen:

Um Freiheit und Unabhängigkeit - im eigenen Innern - zu finden, ganz gleich, wie es im Außen gerade aussehen mag. Und sich so, durch bewusste Entscheidungen, bestimmte Übungen und das Eintauchen in eine tiefere Bewusstheit aus den inneren „Gefängnismauern“ zu befreien.

„Im Gefängnis kann man nicht einfach davonlaufen. Im Alltag haben wir viele Optionen: zum Beispiel den Partner wechseln, den Wohnort ändern oder in eine neue berufliche Richtung zu gehen. Unsere Gedanken kreisen ständig darum, wie wir unsere Lebensumstände verbessern können. Doch vielleicht hast Du auch schon die Erfahrung gemacht, dass Du zwar Deine Lebensumstände ändern kannst, aber Deine Lebensthemen immer die gleichen bleiben - egal welcher Partner, welche Arbeit und welcher Ort? Wünschst Du Dir eine WIRKLICHE Veränderung? Möchtest Du Schritte auf ein ganz neues Level machen?“

Ein faszinierender Weg für jeden, der die Antworten im eigenen Innern finden möchte. Und erkannt hat, dass es zwecklos ist, die "Schuld" bei anderen oder den Umständen zu suchen.

Nun wird er - zum ersten Mal in BOCHUM - einen Workshop zu diesem Thema geben! 

Lass Dich inspirieren von Dieter Gurkasch, seinen tiefsten Erfahrungen und den auf seinem Weg erprobten Werkzeugen!

Der Workshop umfasst u.a.:
• Körper- und Atemübungen zur Stärkung des Energieflusses und zum Aufbau innerer Stärke & Ruhe (Yoga-Asanas (Yoga-Übungen) und Pranayama (Atem-Übungen), • Tiefenentspannung, Meditationen, • Atemkreis, OM-Arbeit (Tönen), etc.  • Gesprächsrunde (Austausch) & Lectures

 

www.dietergurkasch.de

 

 

Preis

Mitglieder
90,00€
Nicht-Mitglieder
99,00€

Studio

Yogabar City (Raum: )

Anmeldung

Ahora-Sound Klangheil-Konzert mit Brigitte Geuss

Sonntag, 04.12.2016, 19:00 bis 20:30 Uhr
private 2016-12-04 19:00:00 2016-12-04 20:30:00 Europe/Berlin Ahora-Sound Klangheil-Konzert mit Brigitte Geuss Sich neu ausrichten und zentrieren mit Licht und Klang... in einem entspannenden Klangbad aus Monochordtönen, Obertönen und Heilstimme Mit Monochord (einem Saiteninstrument mit einer Vielfalt von unbeschreiblichen Obertönen) und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Das Konzert ist nicht nur als akustische Erfahrung gedacht, sondern will dazu einladen, sich tiefer einzulassen und die Musik für eine Erkundung und Erfrischung der eigenen "Innenwelt" zu nutzen. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

Sich neu ausrichten und zentrieren mit Licht und Klang...

in einem entspannenden Klangbad aus Monochordtönen, Obertönen und Heilstimme

Mit Monochord (einem Saiteninstrument mit einer Vielfalt von unbeschreiblichen Obertönen) und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum.

Das Konzert ist nicht nur als akustische Erfahrung gedacht, sondern will dazu einladen, sich tiefer einzulassen und die Musik für eine Erkundung und Erfrischung der eigenen "Innenwelt" zu nutzen.

So kann erlebbar werden, dass Klänge mehr sind, als Töne, dass sie auch heilsame und wohltuende Prozesse in Gang setzen können.

Die entstehenden Monochordklänge, die warme Stimme und Obertöne berühren tief, die Wirkungen sind vielfältig. Selbstheilungskräfte können aktiviert werden.
Neben den Erfahrungen von Entspannung und Freude kann es zur lange ersehnten Wahrnehmung eines inneren EinKlangs kommen.
Ein zuhause Ankommen bei sich selbst - im Hier und Jetzt -

Brigitte Geuss, Musikerin und Heilerin, mit AHORA-soundhealing verbindet sie Heilarbeit mit Musik, internationale Musikprojekte, intuitive Musik.

Weitere Infos und Termine unter
Web: www.brigittegeuss.de
Mobil: 0176 21 89 5505

Preis

Kosten
20,00€

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Kundalini - Eine Reise durch die Chakras

Sonntag, 11.12.2016, 10:30 bis 13:30 Uhr
private 2016-12-11 10:30:00 2016-12-11 13:30:00 Europe/Berlin Kundalini - Eine Reise durch die Chakras "Die Kundalini-Erfahrung bedeutet nicht, sich in eine tiefe atemlose Trance jenseits der Welt zu begeben...Sie integriert uns vollständiger mit der Realität, gibt eine weitere Sicht und Einfühlungsvermögen, um effizienter handeln zu können"                                                  YOGI BHAJAN http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost) YogaBar info@yogabar.de

"Die Kundalini-Erfahrung bedeutet nicht, sich in eine tiefe atemlose Trance jenseits der Welt zu begeben...Sie integriert uns vollständiger mit der Realität, gibt eine weitere Sicht und Einfühlungsvermögen, um effizienter handeln zu können"
                                                  YOGI BHAJAN

An diesem Sonntag begibst du dich auf eine sinnliche Reise durch alle 7 Chakras. Für jedes einzelne Chakra gibt es eine kurze Übungssequenz. Anschließende Meditationen und Entspannung bewirken eine Integration der Energie, die aktiviert worden ist. Wir beschäftigen uns mit dem ganzen System und arbeiten am gesamten Energiefluss.
In alten Schriften wird die Kundalini Energie als schlafende Schlange symbolisiert, die sich, wenn sie geweckt wird, aufrollt und ihren Kopf langsam die Wirbelsäule hinauf schiebt. Die passive Energie wird in einen aktiven Zustand gebracht. Spürbar wird dieser Aufstieg durch ein vitaleres Lebensgefühl und den äußerst befriedigenden Geschmack, an etwas größeres Ganzes angebunden zu sein.
Für alle Kundalini-Yogis und für alle, die einmal etwas Neues ausprobieren möchten.

 

Leitung: Birgit Köhl

Bilder

Preis

Nicht Mitglieder
39,00€
Mitglieder
35,00€

Studio

Yogabar Ost (Raum: Shiva/Ost)

Anmeldung

Yogaslammer/Transform feelings into music

Sonntag, 08.01.2017, 10:00 bis 12:00 Uhr
private 2017-01-08 10:00:00 2017-01-08 12:00:00 Europe/Berlin Yogaslammer/Transform feelings into music 10:00 - 12:00"Yogaslammer“: Eine Yogaeinheit für alle Levels mit Elementen aus dem Hatha und Vinyasa Yoga. 14:00 - 16:00"Transform feelings into music“: Alles was wir spüren und erfahren, können wir transformieren in nutzbare Energie wie ein Recycling Prozess. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: ) YogaBar info@yogabar.de
Sonntag, 08.01.2017, 14:00 bis 16:00 Uhr
private 2017-01-08 14:00:00 2017-01-08 16:00:00 Europe/Berlin Yogaslammer/Transform feelings into music 10:00 - 12:00"Yogaslammer“: Eine Yogaeinheit für alle Levels mit Elementen aus dem Hatha und Vinyasa Yoga. 14:00 - 16:00"Transform feelings into music“: Alles was wir spüren und erfahren, können wir transformieren in nutzbare Energie wie ein Recycling Prozess. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: ) YogaBar info@yogabar.de

10:00 - 12:00
"Yogaslammer“: Eine Yogaeinheit für alle Levels mit Elementen aus dem Hatha und Vinyasa Yoga.

14:00 - 16:00
"Transform feelings into music“: Alles was wir spüren und erfahren, können wir transformieren in nutzbare Energie wie ein Recycling Prozess.

"Yogaslammer": Eine Yogaeinheit für alle Levels mit Elementen aus dem Hatha und Vinyasa Yoga. Die Sprache der Anleitung wird hierbei im Fokus stehen. Die Inhalte des Yoga werden in einer Art von "Poetry Slam" zum Teilnehmer näher gebracht. Die Macht der Worte kommen hier zusammen mit Musik und Yoga. Lasse dich von all diesen Elementen tragen direkt zu deinem Herzen.
(Theorie: 1 %, Praxis 99 %, Stil: Vinyasa und Hatha für alle Levels)

"Transform feelings into music": Alles was wir spüren und erfahren, können wir transformieren in nutzbare Energie wie ein Recycling Prozess. Für diesen Workshop wird eine spezielle Playlist abgespielt von Oldies, Pop, Rock und mehr, um die Energie des Moments in Bewegungen in Beats oder in Gesang auszudrücken! Spaßfaktor garantiert=)

(Theorie: 1 %, Praxis 99 %, Stil: Vinyasa und Hatha für alle Levels)

 

EIN MIX AUS VERSCHIEDENEN DISZIPLINENTae Kwon Do stärkte seine Disziplin und den Körper, Qi-Gong seine Energie und die ZEN Lehren zeigten ihm Einblicke in sein Inneres.Yoga ist sein Kommunikationskanal, um den Teilnehmern seine Erfahrungen zu vermitteln. Sein Yoga ist eine Alchemie aus Humor, Schweiß, Lachen, Weinen, Spannung und Entspannung. Mit Herz und Charme verpackt er seine Erfahrungen in Worte und Bewegungen, um die Teilnehmer auf eine magische Reise ins Unbekannte zu begleiten.Willkommen im Jetzt mit Jang-Ho.

Bilder

Preis

Je Workshop
40.00€/36.00€
Beide Workshops
70.00€/65.00€

Studio

Yogabar City (Raum: )

Anmeldung

David Regelin - Yoga 30 Hour Postural Adjustments Intensive Training

Donnerstag, 16.02.2017, 09:00 Uhr bis
Sonntag, 19.02.2017, 18:00 Uhr
private 2017-02-16 09:00:00 2017-02-19 18:00:00 Europe/Berlin David Regelin - Yoga 30 Hour Postural Adjustments Intensive Training The 30 Hour Intensive is a continuing education course for experienced practitioners and yoga teachers. Nothing can replace the compassionate heart and touch of a yoga teacher with a dynamic, adaptive, and artful method of teaching. After completing this intensive, expect to see your students with new eyes, perceive them with clarity and wisdom, and adjust them with confident hands. http://yogabar.de/workshops-events/ Yogabar City (Raum: Shiva/City) YogaBar info@yogabar.de

The 30 Hour Intensive is a continuing education course for experienced practitioners and yoga teachers.

Nothing can replace the compassionate heart and touch of a yoga teacher with a dynamic, adaptive, and artful method of teaching. After completing this intensive, expect to see your students with new eyes, perceive them with clarity and wisdom, and adjust them with confident hands.

 

Objectives:

-Transcend yoga brands and styles by sharpening your eye for detail and symmetry. 

-Engage your students by describing the relationship between physical posture, mental disposition and spiritual development by increasing your own ¨whole¨istic understanding of yoga practice.

-Increase your ability to describe form and technique simply yet accurately to individuals and groups of students.

-Elevate your understanding of alignment as something much more natural than straightening limbs and spreading fingers and toes. Learn the relationships between the parts that make up an integrated whole human being.

-Develop your intuitive awareness of your own postural pattern and ways of thinking. This above all will transform your practice and your teaching into something authentic and potent.

What to expect during the intensive:

All four days will start with one hour of led practice, followed by one hour of assisted self-practice, and then a group discussion. The afternoon sessions will focus on postural adjustments. Expect to learn how to articulate postural adjustments as well as how to physically alter postures. David will choose a set of postures each day, and demonstrate adjustments on a few different body types. You will also break up into pairs to adjust one another, switching partners a few times so that you have a chance to work with different body types. 

Schedule:

Thursday: 09.00-18.00

Friday: 09.00-18.00

Saturday: 09.00-18.00

Sunday: 09.00-18.00

 

DAVID REGELIN  |  BIO

David Regelin is a nationally and internationally acclaimed yoga teacher. When he is not traveling around the U.S. and Europe to teach, he lives and teaches in New York City.

As a young teacher, David fronted what became the popular trend of choreographed vinyasa classes to the sound of live music at some of New York City's most successful yoga studios - most notably Laughing Lotus and Kula Yoga Project. Later, he created the popular "Multi-Intenso" class - a technique based, athletic and dynamic style of yoga centered around handstands. His incessant personal investigation into the potential transformative powers that a yoga practice can give, led him to a more comprehensive approach to how physical form relates to psychological and emotional states. Inclined towards the mystical and timeless, greatly influenced by intensive study with Nevine Michaan, David's practice and teaching evolved to a refined adaptation of how an asana (postural) practice can instigate profound and sometimes therapeutic change. 

Today, David is a powerful voice, an eloquent and skillful teacher who is sought after for his workshops and teacher's intensives. His unique talent for simple yet precise articulation of form and technique echo in the bodies and minds of his students.: 

Bilder

Preis

Mitglieder
840,00€
Nicht Mitglieder
880,00€

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City)

Anmeldung

Workshop Archiv ► Das Gestern ist Geschichte, ...