Skip to main content

Alfina Taormina

Für mich begann Yoga eher ganz unvorhersehbar, wie eine Horizontschönheit aus der Ferne. Was Anfangs wie ein Hauch an meinem Nacken kitzelte, hat mich ziemlich schnell sturmartig mitgerissen. 

In verschwitzten Leggings, aber einem scheiß guten Gefühl innerer Zufriedenheit beim Bikram Yoga bei 40° führte mich mein Weg weiter durch die Schönheit des herausfordernden kraftvollen Forrest Yoga bis hin zu den weichen Flows des Hatha Vinyasa Yoga und der fast kraftvollen Magie der Pranayamas.

Letztendlich fand ich mein Fundament und meine Liebe zu meinem Atem in der Hatha Vinyasa YogalehrerAusbildung bei Sybille Schlegel und Andreas Ruhula in der Yogabar 2016. 

Seitdem sehe ich Yoga als meinen Anker auf großer weiter See, als eine Art Checkpoint-also Speicherpunkt, der meinen Blick nach innen richtet, auch wenn es mal auf See turbolent zu werden scheint.

Da ich die Art wie ich unterrichte nicht auf einen Stil reduzieren möchte, unterrichte ich was sich gut anfühlt,was ich lebe und was mich prägt.

So nimm Du dir von dem Guten nur das Beste, sei offen für all die Facetten von Yoga und bleibe somit in deinem ganz eigenen Flow, mach dich auf deinen ganz eigenen Weg

Ich freue mich dich auf deine Reise begleiten zu dürfen.

Alfina