Skip to main content

Gabriele Heuken

Kurz gefragt - nicht immer knapp beantwortet

Gabriele Heuken

...ich bin eine echte Ruhrpott-(Schnauze). Ich praktiziere Yoga seit den frühen 1990er Jahren und unterrichte seit 8 Jahren. Meine Studien und Praktiken beschäftigen sich mit Ayurveda und verschiedenen Yogastilen wie zum Beispiel Sivananda, Asthanga, Vinyasa-Flow, Anusara-Yoga. Dabei liegt mir die Verbindung zwischen Ayurveda und Yoga besonders am Herzen.

Ferner bin ich begeisterte Köchin, Fotografin und Weltenbummlerin.

Wenn Du mich fragen würdest nach...

Gabriele wie bist du zum Yoga gekommen? - Mein Yoga-Weg ...begann ganz unphilosophisch mit einer Stunde als „Versuchskaninchen" bei einem Freund der gerade seine Yogalehrer Ausbildung praktizierte.

Was hat sich durch Yoga in deinem Leben verändert? - Ich bin und war, seit ich denken kann, eine "NEUGIERIGE-SUCHENDE" mit Hang zum Extremen.

Beim Yoga hatte und hab ich das Gefühl meinen Hafen gefunden zu haben. Es hat meinem Leben eine andere Richtung gegeben.Ich habe viele neue liebe Menschen getroffen die mich jetzt begleiten. Mein Leben ist leichter geworden und viele Dinge sind nicht mehr so wichtig.

Was bedeutet das Wort “Yoga” für Dich, wie würdest Du es übersetzen? -

Im Grunde...alles ist Yoga, denn Alles steht mit Allem in Verbindung!

Du unterrichtest seit vielen Jahren Yoga. Was möchtest Du Deinen Schülern im Unterricht mit auf den Weg geben? - Ich versuche in meinem Yogaunterricht die Qualitäten weiterzugeben, die sich in mir verankert haben und die ich selbst erfahren habe. Das Wichtigste für mich ist das Ganze in einer kraftvollen, lebensbejahenden und freudvollen Form zu üben ;-)))

Am Schluss bleibt Raum für Dankbarkeit. Wem möchtest Du DANKE sagen und warum? - Dankbarkeit ist wohl eine der wichtigsten Eigenschaften, die wir wieder entdecken sollten. Beginnend bei den Menschen und Freunden gegenüber die es gut mit uns meinen. Dankbarkeit für die Lebensumstände die wir haben… Dankbarkeit für Gesundheit, Essen und Trinken und so vielen kleinen Dingen gegenüber die viele von uns für so selbstverständlich halten. Und nicht zu vergessen, unserem Leben gegenüber…

NAMASTE Gabriele