Skip to main content

Sabrina Katharina Kraus

Ich mag die Anekdote über den italienischen Künstler Michelangelo. Man fragte ihn, wie es ihm denn möglich war, eine so atemberaubende Skulptur wie den David aus nur einem Marmorblock zu erschaffen. Michelangelo soll geantwortet haben: „Er steckte von Anfang an da drin. Ich habe ihn nur freigelegt und entfernt, was nicht dazu gehörte.“

Genauso baut Yoga vom Prinzip her darauf auf, dass Du schon komplett bist, dass Du gut so bist, wie Du bist. Du musst nur lernen, wie Du mit dir umgehen sollst, was Du brauchst und was Du besser ablegen kannst - und so formst Du immer mehr das, was Du im Kern wirklich bist.

Im Jahr 2016 habe ich in Johannesburg, Südafrika eine Vinyasa Yogalehrerausbildung (200h, AYA) in einer Jivamukti-Yogaschule absolviert. Ich praktiziere und unterrichte seitdem in der Yogabar Bochum und erlebe dies als inspirierende Reise, auf der ich liebenswerten Menschen begegne. Ich finde immer mehr Parallelen zwischen meiner psychotherapeutischen Ausbildung und Yoga - es ist eine Kombination, die ich in der Zukunft noch weiter zusammen bringen möchte. Ein weiteres Experiment für mich ist, Klettern und Yoga miteinander zu verbinden.

In meinem Unterricht erlebst Du eine Meditation in Bewegung mit Sonnengrüßen und Asanas (Yogahaltungen) im Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Dies ist herausfordernd, (er)lösend, wirkt regenerierend und fühlt sich deshalb so gut an.

Mein Wissen und meine eigenen Erkenntnisse möchte ich Dir nahebringen, Deinen und meinen Tag bereichern, Kraft schenken, lehren und lernen. Ich ziehe meinen Hut vor Dir und freue mich, Dich kennen zu lernen!

Sabrina