Skip to main content

Sandra Böning

Yoga kam eher überraschend auf mich zu. Ich wurde vor einigen Jahren zu einem Workshop eingeladen.

Wie sich herausstellte, hatte ich überhaupt keine Ahnung, worum es überhaupt geht, aber ich spürte, dass Yoga mir gut tut.

Was als sportliche Herausforderung begann, wurde immer feiner, bewusster, nahm mehr und mehr Raum ein.

Das Zusammenspiel von Atmung, Bewegung und Meditation und die positive Wirkung auf Körper und Geist faszinierte mich und weckte meine Neugierde.

Ich lernte die Yogabar kennen und lieben.

So entschloss ich mich, 2016 die Yogalehrerausbildung bei Andreas Ruhula und Sybille Schlegel in der Yogabar zu absolvieren.

Ich liebe den Flow, die Herausforderung der Asanas an meine eigenen, körperlichen Grenzen zu kommen und manchmal darüber hinaus. Aber auch die Beständigkeit, das Einfache, Bewusste, immer Wiederkehrende.

Als Physiotherapeutin liegt mir die korrekte Ausführung der Asanas am Herzen und ich bin beeindruckt von der präventiven Wirkung des Yoga auf die Wirbelsäule und die Gelenke durch Verbesserung der Stabilität, Kraft und Mobilität des gesamten Körpers.

Ich freue mich auf euch!

Sandra