Skip to main content

Alina Hübecker

"The rhythm of the body, the melody of the mind and the harmony of the soul create the symphony of life." - B.K.S. Iyengar

Ich habe mich, seit ich denken kann, tänzelnd durch mein Leben bewegt. Auf dem Pausenhof konnte ich genauso wenig still stehen, wie in dem Moment, in dem eine Melodie meine Sinne berührt. Deshalb habe ich viele Jahre im Team Turniere getanzt. Durch mein Medizinstudium habe ich mich mehr mit dem menschlichen Körper und seinem Geist befasst. Und auf der Suche nach mehr Achtsamkeit und alternativen medizinischen Behandlungsmöglichkeiten bin ich vor 6 Jahren zum Yoga gekommen.

Ich habe mich sofort verliebt, in die fließenden Bewegungen und die Stärke und Energie, die mir meine Praxis verleiht. Meinen Körper und meinen Geist in Harmonie zu bringen hat mich in stressigen Zeiten geerdet und mir geholfen meinen eigenen Weg zu gehen. Eines ist auf jeden Fall aus meiner tänzerischen Karriere geblieben, die Liebe zur Bewegung zur Musik.

Anfang des Jahres habe ich es dann offiziell gemacht und mein 200h Vinyasa Teacher Training erfolgreich absolviert. Und jetzt habe ich die Ehre die Yogabar seit September, 2018 zu unterstützen.

"Yoga sollte nicht geübt werden, um den Körper zu kontrollieren. Im Gegenteil. Es sollte dem Körper Freiheit geben - alle Freiheit, die er braucht." - Vanda Scaravelli

Und genau diese Freiheit spüre ich mit jeder Zelle meines Körpers und dieses wunderbare Gefühl möchte ich auch meinen Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg geben. Mir ist es besonders wichtig, dass du auf deinen Körper hörst und lernst seine Zeichen zu lesen, statt dich in unangenehme Positionen zu drängen, nur weil die Person neben dir es ja auch macht. Höre auf deinen Körper und deinen Geist; sie zeigen dir schon den richtigen Weg.

ln diesem Sinne: Let it go and go with the flow

Deine Alina