Skip to main content
 
 

Wintersonnenwende//Die Rückkehr des Lichts

Wintersonnenwende Ritual – Die Geburt des Lichtes mit Dragana und Gün
Viele von Euch kennen Dragana aus ihren Yogastunden in der Yogabar. Desweiteren ist Dragana
Astrologin und teilt ihr Wissen sehr gerne mit ihren Schüler/innen und bietet außerdem Coachings im
Bereich Energiearbeit an (weitere Infos zu Dragana unter www.yogabar.de/lehrerinnen).

Wintersonnenwende: Die Wiedergeburt des Lichtes

In diesem Wintersonnenwende Ritual wird Dragana auf die Zeit der Geburt des Lichtes eingehen. Wir werden gemeinsam eine Rückreise in die Vergangenheit machen und uns ins 12./13. Jhd.
hineinversetzen. Wie haben sich unsere Vorfahren in dieser längsten Nacht des Jahres gefühlt. Was waren ihre Gefühle, die veranlasst haben, die Geburt des Lichtes zu feiern.
Ihr innerer Kampf, ihre Ungewissheit und die Angst, die wir auch vielleicht jetzt gerade in unserer
Situation verspüren.
Wir werden gemeinsam räuchern und uns mit neuer Strahlkraft, Energie und guten Gedanken für das neue Jahr aufladen. Anschließend werden wir mit dieser neugewonnenen Kraft und Zuversicht Vinyasa Yoga praktizieren, um uns selbst zu spüren.
Neben Räucherwerk brauchst du für das Ritual einen Edelstein. Wir freuen und sehr auf diesen besonderen Abend mit Euch. Mit guter Energie bereit für das neue Jahr.

Die Wintersonnenwende steht uns bevor: Wir begrüßen das Licht und verabschieden das alte Jahr!
Es scheint, als würde die Welt still stehen, der Atem der Erde scheint angesichts der Dunkelheit ins Stocken zu geraten, doch jedes Jahr findet am 21.oder 22. Dezember (von Jahr zu Jahr verschieden) die Wintersonnenwende statt. Dieser Tag markiert die tiefste und längste Nacht des Jahres. Das Licht nimmt von nun an wieder stetig zu, mit jedem einzelnen Tag geht die Sonne ein wenig später unter. 

Die Geburt der Sonne steht für den Neubeginn allen Lebens. Denn es wird etwas Neues geboren, ein Geburtsfest wird gefeiert, nämlich das Geburtsfest der Sonne oder der Wiedergeburt Lucina, der Göttin des Lichts. Die Geburt des Sonnenkindes steht für den Neubeginn allen Lebens. Der Kreislauf des Jahres beginnt von vorne. Das Licht triumphiert über die Dunkelheit. Mit Jul beginnt die Verbannung der Dunkelheit- was tot schien, erwacht zu neuem Leben. Deshalb trägt diese Nacht auch den Namen Mutternacht oder althochdeutsch Modranecht. 

Diese Nacht der Wintersonnenwende ist also auch die erste Rauhnacht. In ihr kehren wir zum Ursprung unseres Selbst zurück. Wir finden unsere eigene Quelle. Dies ist unsere eigene irdische Reinkarnation, unser Tod des alten Jahres und die Geburt hinein in einen neuen Lebensabschnitt. Finden wir die Quelle unseres Ursprunges, so können wir in den kommenden Rauhnächten aus ihr schöpfen und den Geist unserer persönlichen wie auch spirituellen Ebene weiter ausdehnen.

Das Fest der Wintersonnenwende schenkte unseren Vorfahren Mut, Hoffnung und Kraft. Die Nacht war lang, kalt und dunkel, aber das Licht machte sich bereit, sein Strahlen neu zu erheben und die alten Schatten zu bändigen. Selbst, wenn das Feuer des Himmels in dieser Nacht noch nicht am Himmel stand, so konnten die Menschen es spüren und ehren. Die Dunkelheit war noch nicht vorbei, aber sie hatte ihren Kampf bereits verloren. Diese Gewissheit war Anlass genug für ein berauschendes Fest, welches bis heute nicht in Vergessenheit geraten ist.

Wir alle tragen Schatten in uns, verstecken Bereiche unseres Selbst in der Dunkelheit. Die Nacht, die eine neue Sonne gebiert, darf und sollte genutzt werden, um Licht in dieses Dunkel zu bringen.

Um sehen und erkennen zu können was wirklich wichtig ist, bedarf es einer Klärung. Es ist wichtig diese Klärung alter Themen, tiefer Wunden und Unzufriedenheiten einzuleiten. Die Natur schweigt und ruht in einer neutralen Position und lässt nach der Nacht der Wintersonnenwende das Licht wieder aufsteigen. Halte es wie die Welt um dich herum und kehre neutral betrachtend in Dich ein um dann dein Licht heller denn je erstrahlen zu lassen.

Rituale der Wintersonnenwände

1. Zünde eine Kerze an
Um die Wintersonnenwende zu feiern und das Licht zurück in den Schoss der Mutter Erde zu bringen, wird eine Kerze entzündet. So wird symbolisch die Rückkehr des Lichtes gefeiert.
Stelle deine Kerze an einen Ort, der eine hohe Bedeutung für Dich hat. Zünde sie bis zum Ende des Jahres immer wieder an und lasse sie verbrennen.
Bitte darum, dass sich all deine Wünsche, Träume & Hoffnungen mit der Flamme dieser Kerze verwirklichen. Dass all deine negativen Energien, Gedanken & Überzeugungen verbrannt werden. Und bitte darum, dass die Kerze den Funken bringt, der das Feuer deiner Hoffnungen und Träume entzündet, um dir so die Kraft zu geben, die du brauchst, um dein Leben in neuem Licht erstrahlen zu lassen.

2. Passendes Räucherwerk
Wenn du magst, kannst du begleitend räuchern, um in der Stille das Alte zu verabschieden und das Neue sanft zu begrüßen. Vertreibe auch aus deinen Tiefen die Dunkelheit und beginne dein Licht neu erstrahlen zu lassen. Da die Nacht der Wintersonnenwende ganz im Zeichen der Sonne steht, sind Sonnenkräuter eine gute Wahl für eine Räucherung zu Ehren dieses Festtages. Kräuter wie Johanniskraut, Mistelkraut, Eisenkraut, Sandelholz weiß, Adlerholz, Myrrhe oder auch Arnika helfen dir dabei. Hier kannst du natürlich jedes Räucherwerk deiner Wahl verwenden.

3. Edelstein reinigen
Auch hierfür kannst du gerne Dein persönliches Räucherwerk nutzen. Zünde dein Räucherwerk an und halte den Edelstein zur Reinigung über den Rauch. Dies klärt einerseits den Raum und bereitet den Stein vor, die negativen Energien aufzunehmen, die Du zurücklassen möchtest.

Anmeldung auch über Eversports

 

 

 

 

 

 

 







Bilder

Preis

Mitglieder
Kostenlos
Alle Anderen
20,00€//16,00€ Ermäßigt

Studio

Yogabar City (Raum: Shiva/City) Widume Str. 6, 44787 Bochum


Workshop

Workshop Anmeldung
Wintersonnenwende//Die Rückkehr des Lichts
Datum*
Preis*
Anmeldebestätigung*
AGB*
Einwilligung*
Hinweis: Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@yogabar.de senden.

Details zur Überweisung

Bitte überweise den oben genannten Betrag innerhalb der nächsten zwei Wochen, spätestens bis fünf Tage vor der Veranstaltung, auf unser Konto, damit wir deinen Platz reservieren können. Sollte die Veranstaltungen innerhalb dieses Zeitraums bereits stattfinden kontaktiere uns bitte per eMail. Danke!

YOGABAR Günseli Selici

Commerzbank Witten
Konto: 7677990
BLZ: 45240056

IBAN: DE48 4524 0056 0767 7990 00
SWIFT: COBADEFF452

Verwendungszweck: