Skip to main content

Marcella Simone

Ich war viele Monate und Jahre auf Reisen, beruflich und als Backpackerin. So hatte die Gelegenheit Hatha Yoga, Pranayama, Meditation und Philosophie bei Lehrern aus der westlichen und fernöstlichen Tradition zu lernen. Mir sind die Offenheit gegenüber verschiedenen Linien wichtig und dass Yoga, in die heutige Zeit und Lebensweise eingefügt werden kann. Yoga soll für jeden eine eigene Erfahrung werden und keine strenge Linie oder Verpflichtung auslösen.Jeder hat das Recht auf Entfaltung, während meiner Praxis habe ich meinen eigenen Stil entwickelt.

Yoga und Meditation begleiten mich nun seit zwanzig Jahren. Meine persönliche Erfüllung entstand aus der ENT-wicklung alter Strukturen. Yoga half mir dabei, ich lernte mich von aussen nach innen abzugrenzen, auf die Bedürfnisse und die Signale des Körpers zu hören. Alle zehn Jahre mache ich ein Sabbatical und ich prüfe regelmässig wo ich stehe und hin möchte. Yoga hilft mir dabei bei mir zu bleiben.

"Ein guter Lehrer bleibt ebenfalls Schüler“.

Authentizität und Einfühlungsvermögen sind mir wichtig, bei allem was ich tue.

Meine Mission als Lehrerin und Mental Trainerin: Mir macht es Freude Yoga weiterzugeben, ich will Bewusstsein für den Wandel des Körpers und der Umwelt schaffen.

Seit 2002 Mental Trainerin, med. Trainerin für Sportrehabilitation

2009 BYV 700 Hatha-Yogaausbildung

2003 200h BYV Hatha-Yogaausbildung

Im Rahmen meiner Yogaausbildung habe ich, einen spirituellen Namen erhalten:
Akshara - die Unvergängliche

Namaste,
Marcy